Möchten Sie an diesem Weihnachten ein Lieblingsspielzeug verschenken?  

Wenn ein Kind ein neues Spielzeug bekommt und sich auf Anhieb verliebt, geschieht etwas Magisches.   

Es wird Fantasie freigesetzt, es kommt Spaß auf, die Entdeckungen beginnen, und es werden Bindungen geknüpft.  

Worauf also sollte man beim Auswählen eines Geschenks für ein Kind achten? 

Mehr als die Hälfte (52 %) der Eltern musste feststellen, dass ihr Kind von einem Weihnachtsgeschenk enttäuscht war, und 44 % der Eltern haben uns gegenüber zugegeben, dass sie früher Schwierigkeiten bei der Entscheidung hatten, was sie ihren Kindern zu Weihnachten kaufen sollten.

Kommt Ihnen das bekannt vor?    

Wir haben herausgefunden, dass die Inkompatibilität von Kind und Spielzeug ein Ergebnis der dominanten „Spielpersönlichkeit“ eines Kindes sein kann. Dies bedeutet, dass sich Kinder mitunter Spielzeug wünschen, das nicht zu ihrer Spielweise passt.  Ganz einfach: Manche Spielzeuge sind für Kinder besser geeignet als andere! 

Wir wissen, wie wichtig das Spielen für das Lernen und die Entwicklung ist – und welche Vorteile es mit sich bringt, wenn sich ein Kind voll und ganz auf ein Spielzeug einlässt. Deshalb haben wir acht Spielpersönlichkeitstypen ermittelt, die die Grundlagen der kindlichen Entwicklung, der Bewegung, der sensorischen Entwicklung, der Sprache und der Bindungstheorie erfassen, sodass Sie mühelos die idealen Geschenke finden können, die zu Ihrem Kind und seiner Art zu spielen passen.  

Beantworten Sie unsere Fragen, um herauszufinden, ob Ihr Kind ein schelmischer Witzbold oder eher ein kreativer Künstler ist. Oder neugieriger Entdecker oder ein aktiver Dynamischer – damit Sie das perfekte Lieblingsspielzeug finden.  

Legen Sie los!  

 

 

Mehr erfahren Zum Quiz